Platzordnung

 

 

1. Mit Betreten des Platzes erkennt der Hundehalter diese Platzordnung als verbindlich an.

 

2. Das Betreten des Platzes erfolgt auf eigene Gefahr.

 

          3. Während des Trainings sind alle Hunde ausnahmslos an der Leine zu führen. Wann ein  Training beendet ist bestimmt ein anwesendes Vorstandsmitglied.

 

          4. Die Teilnahme am Übungs- und Trainingsbetrieb erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Der  Verein übernimmt keinerlei Haftung für Verletzungen, welche sich die Hunde und / oder Halter durch die  Nutzung des Platzes zufügen. Für den Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegen.

Aus Haftungsgründen bitten wir auch, Kinder nicht schnell und laut umher laufen zu lassen.

 

          5. Trainingsbetrieb hat immer Vorrang. Die Reihenfolge der Hunde bestimmt die Trainingsleitung.

 

6. Es werden nur augenscheinlich gesunde Hunde trainiert. Im Zweifelsfall entscheidet die Trainingsleitung.

 

          7.Der Hundebesitzer hat dafür Sorge zu tragen, dass das gesamte Gelände und die Einrichtungen des Vereins pfleglich behandelt werden.

 

          8.Hundekot ist unverzüglich zu entfernen. Es wäre auch nett, wenn aufgefundener Fremdkot entfernt wird.

 

          9. Verstöße gegen die Platzordnung, Anordnungen des Vorstandes oder das österreichische Tierschutzgesetz können den Ausschluss vom Training oder einen Platzverweis  zur Folge haben.