Am Sonntag den 27. Mai ist kein reguläres Training sondern Doggy Race

 

 

Training auf der Rennbahn des WRCT

 

Allgemeine Informationen

 

Trainings finden wenn möglich an jedem Mittwoch um 17.00 Uhr und an Sonntagen ab 11.00 Uhr  statt.

Die Termine für zusätzliche Trainings sowie Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

 

In den Sommermonaten werden die Trainingszeiten temperaturbedingt nach vorne bzw. hinten verlegt.

 

Die aktuellen Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Homepage bzw. auf unserer Facebookseite unter https://www.facebook.com/groups/wrctirol/

 

Gäste, die ihre Hunde antrainieren oder auf der Bahn trainieren möchten, sind an den Trainingstagen immer herzlich willkommen!

 

Neben Bahntraining, Sprinttraining, Boxentraining, Coursingtraining, Ring- und Showtraining wird nach Bedarf  bzw. auf Anfrage auch zu folgenden hundesportlichen Themen weitergeholfen:

 

  • Reizangeltraining als Aufbau für die Rennbahn

  • Reizangeltraining mit Impulskontrolle für Nichtwindhunde

  • Apportieren

  • allgemeine Hundethemen

 

Tarife pro Hund pro Training:

 

 

Antrainieren:

  •    € 10,00

Bahntraining:

  • Tagespauschale   € 10,00

Training Sprintstrecke:

  • zwei Läufe:     € 5,00

 

Es gibt die Möglichkeit für das Antrainieren bzw. das Bahntraining eine Punktekarte zu kaufen.

Diese kostet EUR 100,00 und umfasst 13 Einheiten.

 

Die Sprintstrecke ist ca. 110 Meter lang,

der Sandauslauf  ist ca. 18 Meter lang und 5 Meter breit.

 

Eine Bitte an die Raucher: Die Kippen bitte nicht in unserem Gelände, sondern im Aschenbecher entsorgen!

 

Hundekot bitte in den Abfallsäcken am Zaun entsorgen!

 

Bitte unbedingt diese Platzordnung

beachten und einhalten!!!

 

 

Windhundrennclub Tirol (WRCT)

ZVR-NR: 357398447

Schießstand 2a

A-6104 Inzing

 

Platzordnung

 

1. Mit Betreten des Platzes erkennt der Hundehalter diese Platzordnung als verbindlich an.

 

2. Das Betreten des Platzes erfolgt auf eigene Gefahr.

 

3. Während des Trainings sind alle Hunde ausnahmslos an der Leine zu führen. Wann ein Training beendet ist bestimmt die jeweilige Trainingsleitung.

 

4. Die Teilnahme am Übungs- und Trainingsbetrieb erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Der Verein übernimmt keinerlei Haftung für Verletzungen, welche sich die Hunde und / oder Halter durch die Nutzung des Platzes zufügen. Für den Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegen.

Aus Haftungsgründen bitten wir auch, Kinder nicht schnell und laut umher laufen zu lassen.

 

5. Trainingsbetrieb hat immer Vorrang. Die Reihenfolge der Hunde bestimmt die Trainingsleitung.

 

6. Es werden nur augenscheinlich gesunde Hunde trainiert. Im Zweifelsfall entscheidet die Trainingsleitung.

 

7. Der Hundebesitzer hat dafür Sorge zu tragen, dass das gesamte Gelände und die Einrichtungen des Vereins pfleglich behandelt werden.

 

8. Hundekot ist unverzüglich zu entfernen. Es wäre auch nett, wenn aufgefundener Fremdkot entfernt wird.

 

9. Bei der Benutzung des Platzes als Freilauffläche außerhalb der Trainingszeiten wird darum gebeten, nach einer halben Stunde den Platz frei zu geben, wenn weitere Mitglieder für einen Freilauf eingetroffen sind.

 

10. Verstöße gegen die Platzordnung, Anordnungen des Vorstandes oder das österreichische Tierschutzgesetz können den Ausschluss vom Training oder einen Platzverweis zur Folge haben.

 

Der Vorstand